17. Oktober 2019

Willkommen auf unserer neuen Seite

Nach einem halben Jahr harter Arbeit sind wir soweit: Die neue Seite steht jetzt im zeitgemäßen Design und gibt Ihnen wie gewohnt alle notwendigen Informationen zum Einsatz unserer aquamotec- Anlagen- und wenn das nicht ausreicht: Wir stehen wie gewohnt immer für eine persönliche Beratung zur Verfügung.
14. September 2019

Generalüberholung in Rosbach

5 Jahre lief die Regeneration in der Teichanlage von Rosbach störungsfrei im Dauerbetrieb- zur großen Zufriedenheit der Stadt Rosbach und des Angelvereins Rosbacher Sportfischer.Nun war es Zeit für eine Generalüberholung. Dazu wurde die Anlage mit Hilfe einer Lafette aus dem Wasser geholt und zunächst gründlich gereinigt. Die komplette Fördereinheit wurde gegen eine aktuelle, weiter verbesserte Einheit getauscht. Zusätzlich, um neuen Verschmutzungen vorzubeugen, wurde ein Vogelschutzgitter montiert.Danach wurde die Anlage wieder in das Gewässer entlassen, um unverzüglich wieder den Betrieb aufzunehmen.Sehen Sie die Anlage des Angelvereins Rosbacher Sportfischer hier…
14. September 2019

Gute Neuigkeiten am Steinrodsee

Der Steinrodsee bei Weiterstadt bekommt Ende Juni Besuch von unserem Aufbau- Team.Als typischer Vertreter der Baggerseen- entstanden in den 30- er Jahren beim Bau der Reichs- Autobahn- hat er auch mit den typischen Problemen dieser Gattung zu kämpfen- Das Nährstoffangebot, das den See mangels natürlichem Abfluss nie verlässt führt zur Alterung des Gewässers mit all seinen unschönen Begleiterscheinungen. Ein Umstand, der für den angrenzenden Campingplatz nicht tragbar wäre.Ab 26.6.19 beginnt jedoch mit unserer netzbetriebenen Regenerationsanlage vom Typ 4SN die Wende.Sollten Sie Zeit und Lust haben- sehen Sie sich die Installation der Anlage an und holen Sie sich Informationen für Ihr Gewässer.
30. April 2019

Neue Anlage für Kronach

Wir freuen uns über den Auftrag vom Wasserwirtschaftsamt Kronach über 2 netzbetriebe Regenerationsanlagen vom Typ 2 SN. Einbauort ist der Goldbergsee, ein Hochwasserrückhaltebecken mit einer Einstaufläche von ca. 70 ha im Sommerstau. Wir freuen uns auf die Montage und Inbetriebnahme Anfang Mai in Kronach am Fuße des Frankenwaldes, auch bekannt als Geburtsstadt des Malers Lucas Cranach. Der neue Anhänger fasst beide Anlagen vom Tyyp 2 SN.00 auf einmal.Da er zum Be- und Entladen abgesenkt werden kann, kann diese Arbeit nicht nur schneller, sondern vor allem sicherer erledigt werden
23. April 2019

Pilotanlage SWI im Verbund mit der Steinbeis-Stiftung

Derzeit steht bei EKS- Anlagenbau im Außenbereich eine Pilotanlage, die durch ihre Größe beeindruckt. Es handelt sich hier um den Prototyp einer Regenerationsanlage, die für Seen ab ca. 20 ha konzipiert ist. Neu ist hier, dass diese Anlage ihre Versorgung nicht nur durch Solarenergie erhält, sondern zusätzlich durch eine Windturbine und so autark im Inselbetrieb ohne externe Energieversorgung arbeitet. Diese Anlage, die als SWI- Anlage bezeichnet wird (Solar- Wind- Insel), kann aus 3 System-Einheiten bestehen. Die mittlere Einheit trägt den Windgenerator, die beiden Seiten-Systemeinheiten können jeweils bis zu 5 Saugstellen aufnehmen, wobei jede Saugstelle mit 3 Solarmodulen und Pufferbatterien im Edelstahlgehäuse ausgerüstet ist. Bei Vollausbau erreicht diese 6 x 23 m große Anlage eine Jahreszirkulationsleistung von 20 Millionen Kubikmeter. Natürlich stellt eine Anlage dieser Größenordnung nicht nur eine Vervielfachung der bisherigen Einzelleistungen dar- notwendigerweise sind hier weitere technologische Neuerungen erforderlich: […]
29. März 2019

aquamotec startet die Frühjahrs- Offensive

aquamotec hat seit dem Beginn der Entwicklung im Jahr 2001 eine rasante Entwicklung erfahren, wovon eine Vielzahl von Anlagen in Baden- Württemberg, Bayern und Hessen zeugt. Die Frühjahrs- Offensive 2019 startet nun mit einer überregionalen Werbe- Kampagne in der Zeitschrift Fisch & Fang. Weitere Aktionen im Bundesgebiet werden folgen um den Bekanntheitsgrad von aquamotec auch im restlichen Bundesgebiet zu steigern.
28. März 2019

Europäisches Patent für aquamotec

Die Zeit bleibt nicht stehen- weder im Bereich des Patentrechtes noch im Bereich der Technik und mit diesem Dokument setzt sich aquamotec wieder an die Spitze der Innovation. Wir haben mit unser neuen Entwicklung, einem modularen Andockmodul für die Entsäuerung von Gewässern, wieder ein Gewässerproblem gelöst. Eine Studie in Norwegen hat gezeigt, dass die größten Probleme dort nicht durch Sauerstoffmangel, sondern durch die Versalzung der Gewässer entstehen. Dies hat uns vor längerer Zeit schon zu den ersten Versuchen für eine vollautomatische Entsalzung geführt. Da die Probleme auch bei einem Teil unserer Gewässer auftreten, haben wir jetzt eine Kombination aus unseren bewährten Regenartionsanlagen und einem, auch nachträglich zu installierendem Entsalzungsmodul entwickelt. Damit stellt sich aquamotec wieder an die Spitze der Gewässerrettung und wir freuen uns dass unsere Entwicklung nun nicht mehr nur national, sondern auch im europäischen Raum geschützt ist.
20. Februar 2019

Fischsterben durch Sauerstoffmangel unter Eis

Der kalte Januar 2019 lässt viele Gewässer komplett zufrieren. Und das kann für den Fischbesatz tödlich enden: Der Sauerstoff wird knapp und schädliche Gase können nicht mehr entweichen. Eine Schneeschicht auf dem Eis lässt keinen Lichteinfall mehr zu und hindert Algen an der Produktion von Sauerstoff. Die bewährte Abhilfe durch Aufhacken des Eises verursacht durch den entstehenden Lärm Stress bei den Wasserbewohnern, was zu einem erhöhten Sauerstoff- und Energiebedarf führt. Dies alles gefährdet den Fischbestand erheblich, die Auswirkungen sind oft erst nach der Eisschmelze im Frühjahr sichtbar. Um das Wasser stellenweise eisfrei zu halten, schlägt der Landesfischereiverband den Einsatz von Belüftern vor, warnt aber gleichzeitig vor dem hohen Energieverbrauch. Aber hier bieten wir die Problemlösung durch die aquamotec– Regenerationsanlagen: Zunächst ist ein mechanischer Sauerstoffeintrag wenig effizient und dabei Enerigie- hungrig. aquamotec- Anlagen dagegen wälzen mit geringem Energieaufwand das Wasser um- […]